Bedienungsanleitung und Screenshots für Android Handys

BabyPhone Deluxe ist getestet und und wir bieten Support für das T-Mobile G1, das Samsung i7500 und das HTC Magic. Auf weiteren Android Handys wird unsere Anwendung voraussichtlich auch funktionieren, wurde von uns aber nicht getestet. Selbstverständlich versuchen wir auch für weitere Android Handys Support zu leisten.

BabyPhone Deluxe start-up screen

Bildschirmfoto 1:
BabyPhone Deluxe aktiviert

Nachdem Sie die BabyPhone Deluxe Anwendung installiert haben, finden Sie ein neues Icon mit einem glücklich lächelnden Baby in der Anwendungsübersicht Ihres Android Handys. Wenn Sie auf dieses Icon das erste mal drücken, kommen Sie auf das Hauptfenster von BabyPhone Deluxe (Bildschirmfoto 1). Nachdem Sie diese Bedienungsanleitung einmal gelesen haben, werden Sie diese benutzerfreundliche und intuitive Anwendung richtig und sicher anwenden.

Sie sollten die Basiskonfiguration von BabyPhone Deluxe immer an Ihre momentane Situation anpassen. Tippen Sie dafür auf die >Menu< Taste Ihres Android Handys und dann auf >Konfiguration<. Dies bringt Sie direkt zu BabyPhone Konfiguration Basis (Bildschirmfoto 2). Hier können Sie dann den Lautstärkenschwellenwert und die anzurufende Telefonnummer einstellen.

Nachdem Sie die Basiskonfiguration definiert haben, schalten Sie das BabyPhone Deluxe durch Drücken auf >An< ein. BabyPhone Deluxe ist aktiviert, wenn Sie das animierte Handy und den Text „BabyPhone ist aktiv“ sehen.

Sobald Ihr Baby ein Geräusch macht, das lauter als der eingestellte Lautstärkenschwellenwert ist, wird BabyPhone Deluxe Ihre voreingestellte Telefonnummer anrufen.

Platzieren Sie Ihr Android Handy in einem Abstand von ca. 1,5 bis 3 Metern von Ihrem schlafenden Baby und schließen Sie es je nach Ladezustand Ihres Handys an das Ladegerät an.

Um Strom zu sparen und Ihr Baby nicht zu stören, verdunkelt BabyPhone Deluxe nach der von Ihnen eingestellten Display-Timeout den Bildschirm und ist aber dennoch im Hintergrund aktiv. Eine neue und voll aufgeladene Batterie hält somit ca. 10 bis 12 Stunden. Die Display-Timeout können Sie über die >Menu< Taste, dann >Einstellungen< gefolgt von >Sound und Display< und dann ganz unten >Display-Timeout< einstellen.

 

Im Konfigurationsbildschirm gibt es zwei Ansichten: Basis und Mehr . Durch Drücken auf >Mehr< navigieren Sie zur BabyPhone Konfiguration Mehr ((Bildschirmfoto 3)).

In BabyPhone Konfiguration Basis (Bildschirmfoto 2) können Sie die Empfindlichkeit des Mikrofons einstellen, indem Sie den Regler für den Lautstärkenschwellenwert an Ihre momentane Situation anpassen. Wenn der Regler über der dreifarbigen Leiste auf der linken Seite steht, dann ist die Empfindlichkeit am höchsten. Somit wird schon eine geringe Lautstärke einen Anruf an die voreingestellte Telefonnummer auslösen. Testen Sie die Lautstärke und den Lautstärkenschwellenwert indem Sie laut sprechen oder indem Sie Krach machen. Bitte beachten Sie die folgenden Einflüsse: Abstand des Android Handys zum schlafenden Baby, die Umgebungsgeräusche und wie laut sich Ihr Baby normalerweise verhält.

Als zweites legen Sie die Telefonnummer fest, die bei Überschreiten des Lautstärkenschwellenwertes angerufen wird. Wählen Sie die Nummer einfach aus Ihren Kontakten aus, indem Sie auf das Lupe-Icon drücken. Ihre BabyPhone Deluxe Anwendung funktionieren nicht, solange keine Telefonnummer festgelegt ist. Wenn Sie BabyPhone Deluxe ohne Telefonnummer einschalten, dann erscheint eine Warnung. Sie haben auch die Möglichkeit eine Telefonnummer über das Zahlendisplay direkt einzugeben. Dieses erscheint, wenn Sie auf den Text „Telefonnummer eingeben“ drücken. Nach Auswahl der Telefonnummer aus Ihren Kontakten oder der manuellen Eingabe wird die Nummer mit der >Zurück< Taste Ihres Android Handys gespeichert.

Wenn Sie mit Ihren Einstellungen in dieser Ansicht zufrieden sind, dann drücken Sie nochmals auf die >Zurück< Taste Ihres Android Handys, um Ihre Einstellungen zu speichern. Oder Sie drücken die >Menu< Taste gefolgt von >Sichern< und gelangen zurück auf den Hauptbildschirm BabyPhone Deluxe (Bildschirmfoto 1).

Configure the basic configurationBildschirmfoto 2:
BabyPhone Konfiguration Basis

 

Configure the more advanced configuration optionsBildschirmfoto 3:
BabyPhone Konfiguration Mehr

Wahrscheinlich werden Sie die Einstellungen in BabyPhone Konfiguration Mehr nur einmal an Ihr persönlichen Vorlieben anpassen.

Die Rufverzögerung legt fest, wie lange ein Geräusch lauter als der Laustärkenschwellenwert sein muss, damit BabyPhone Deluxe anruft. Dies verhindert, dass ein sehr kurzes lautes Geräusch einen Anruf auslöst. Wählen Sie einen Wert zwischen 0 und 20 Sekunden für die Rufverzögerung.

Sobald BabyPhone Deluxe einen Anruf gestartet hat, übernimmt die Telefonfunktion des Android Handys die Kontrolle. Danach wird BabyPhone Deluxe automatisch neu gestartet. Wie lange diese Neustartzeit sein soll, können Sie selbst festlegen. Wählen Sie einen Wert zwischen 0 Sekunden und 10 Minuten aus. Mit dieser Option können Sie verhindern, dass Sie neue Anrufe bekommen, obwohl Sie sich bereits auf den Rückweg zu Ihrem Kind befinden.

Des Weiteren können Sie die Zeit definieren, nach welcher BabyPhone Deluxe nach dem Anschalten beginnt zuzuhören. Mit Zuhören beginnen in x Sek. können Sie z. B. die Einschlafphase Ihres Kindes überbrücken.

Die Zwei-Wege-Kommunikation erlaubt Ihnen während eines Anrufes von BabyPhone Deluxe zu Ihrem Kind zu sprechen. Ihr Kind wird Ihre Stimme dann über den Lautsprecher Ihres Android Handys hören und sich eventuell beruhigen lassen.

Wenn Sie mit Ihren Einstellungen in dieser Ansicht zufrieden sind, dann drücken Sie nochmals auf die >Zurück< Taste Ihres Android Handys, um Ihre Einstellungen zu speichern. Oder Sie drücken die >Menu< Taste gefolgt von >Sichern< und gelangen zurück auf den Hauptbildschirm BabyPhone Deluxe (Bildschirmfoto 1).

   

 

Um von der Babyphonefunktion zu der Recorderfunktion zu wechseln und andersherum drücken Sie auf die >Menu< Taste Ihres Android Handys und wählen entweder >Recorder< oder >BabyPhone<. Diese Navigation funktioniert nicht, wenn Sie in einem der Konfigurationsbildschirmen sind und auch nicht, wenn BabyPhone Deluxe oder der BabyRecorder eingeschaltet ist.

Aufnahmen mit den BabyRecorder können nur gemacht werden, wenn eine voll funktionsfähige und bespielbare MicroSD-Karte in das Android Handy eingesetzt ist.

Sie sollten die Konfiguration von dem BabyRecorder immer an Ihre momentane Situation anpassen. Tippen Sie dafür auf die >Menu< Taste gefolgt von >Konfiguration<. Dies bringt Sie direkt zur BabyRecorder Konfiguration (Bildschirmfoto 5). Hier können Sie den Lautstärkenschwellenwert für die Aufnahmen einstellen.

Nachdem Sie die Konfiguration für den BabyRecorder eingestellt haben, schalten Sie diesen mit der Taste oben rechts >An<. Sobald Ihr Baby ein Geräusch macht, das lauter als der eingestellte Lautstärkenschwellenwert ist, wird der BabyRecorder mit der Aufzeichnung beginnen. Eine aktive Aufzeichnung erkennen Sie an den sich drehenden Rädern. Eine Warnung verhindert, dass eine Aufzeichnung versehentlich unterbrochen wird, dadurch dass der BabyRecorder >Aus< geschaltet wird.

Platzieren Sie Ihr Android Handy in einem Abstand von ca. 1,5 bis 3 Metern von Ihrem schlafenden Baby und schließen Sie es je nach Ladezustand Ihres Handys an das Ladegerät an.

Um Strom zu sparen und Ihr Baby nicht zu stören, verdunkelt BabyPhone Deluxe nach der von Ihnen eingestellten Display-Timeout den Bildschirm und ist aber dennoch im Hintergrund aktiv. Eine neue und voll aufgeladene Batterie hält somit ca. 10 bis 12 Stunden. Die Display-Timeout können Sie über die >Menu< Taste, dann >Einstellungen< gefolgt von >Sound und Display< und dann ganz unten >Display-Timeout< einstellen.

Wenn Sie sich die Aufnahmen anhören möchten, dann stoppen Sie die Aufnahme durch Drücken auf >Aus< und wählen die Taste mit der Anzahl der Aufnahmen z.B. >10 Aufnahmen<. Dies führt Sie zu BabyRecorder Aufnahmen (Bildschirmfoto 6).

BabyRecorder start screenBildschirmfoto 4:
BabyRecorder
   

 

Configure the sensitivity of the BabyRecorderBildschirmfoto 5:
BabyRecorder Konfiguration

Hier können Sie die Empfindlichkeit des Mikrofons einstellen, indem Sie den Regler für den Lautstärkenschwellenwert an Ihre momentane Situation anpassen.

Wenn der Regler über der dreifarbigen Leiste auf der linken Seite steht, dann ist die Empfindlichkeit am höchsten. Somit wird schon eine geringe Lautstärke einen Warnanruf an die voreingestellte Telefonnummer auslösen. Testen Sie die Lautstärke und den Lautstärkenschwellenwert indem Sie laut sprechen oder indem Sie andere Geräusche machen.

Bitte beachten Sie die folgenden Einflüsse: Abstand des Android Handys zum schlafenden Baby, die Umgebungsgeräusche und wie laut sich Ihr Baby normalerweise verhält.

   

 

Die Aufnahmen sind nach Tag und Uhrzeit sortiert und die aktuellste Aufnahme befindet sich ganz oben. In jeder Zelle sehen Sie Tag, Zeit und Länge der Aufnahme. Die Aufnahmen sind auf Ihrer MicroSD-Karte als AMR-Dateien gespeichert.

Sie sind nun in der Lage sich jede Aufnahme einzeln oder mehrere nacheinander anzuhören, in dem Sie die gewünschten Aufnahme auswählen, dann die >Menu< Taste drücken und >Abspielen< wählen.

Auf die gleiche Art können Sie auch einzelne oder alle Aufnahmen auf einmal löschen.

Die Aufnahmen werden von dem Media-Player des Android Handys abgespielt und können pausiert, vor- und zurückgespult werden.

Zum Hauptbildschirm des BabyRecorders (Bildschirmfoto 4) gelangen Sie zurück, indem Sie die >Zurück<-Taste des Android Handys drücken.

Recordings of the BabyRecorderScreen 6:
BabyRecorder Recordings
   

Exportieren der Aufnahmen des BabyRecorders

Schließen Sie Ihr Android Handy über ein USB-Kabel an einen Rechnern an, der einen schnellen USB-Zugang bietet. Legen Sie den Finger oben auf die Benachrichtigungen und ziehen Sie die Leiste nach unten. Tippen Sie auf >USB-Verbindung<. Danach tippen Sie in dem Folgefenster auf >Bereitstellen<. Im Verzeichnis der Ordnerstruktur Ihres Rechners wird das G1 als Wechseldatenträger eingetragen. Wenn Sie dieses Verzeichnis öffnen, finden Sie einen Ordner namens BabyPhone. Im Ordner BabyPhone sind alle Aufnahmen chronologisch als AMR-Dateien abgelegt. AMR-Dateien können Sie z. B. mit Quicktime oder Realplayer abspielen.